Valeo Vita
  • in 3 - 5 Tagen bei Ihnen
  • Versandkostenfrei ab 50€ (DE/AT)
  • Von Experten entwickelt
  • in 3-5 Tagen bei Ihnen zu Hause
  • Versandkostenfrei ab 50€ nach DE/AT
  • Von Experten entwickelt
Valeo Vita Vitamin D3+K2 Kapseln

Vitamin D3 + K2 (Kapseln)

29,80

Vitamin D3 + K2 (Kapseln)

29,80

1.192,00 / 1000 g

Vitamin D3 + K2 (Kapseln)
29,80
Vitamin D3 + K2 (Kapseln) 3er Pack
89,4079,80
Vitamin D3 + K2 (Kapseln) 5er Pack
149,00119,80

Auf Lager - In 3 - 5 Tagen bei Ihnen zu Hause

1 Glas mit 60 Kapseln


  • Optimales Verhältnis von Vitamin D zu Vitamin K2
  • 5 600 I.E. Vitamin D und 200 µg Vitamin K2 pro Kapsel
  • Hoch bioverfügbares Vitamin K2 als all-trans MK-7
  • Vitamin D unterstützt Immunsystem, Knochen und Muskelfunktion
  • Hergestellt in Deutschland
  • 100% vegetarisches Naturprodukt
  • Frei von Gluten, Geschmacksverstärkern, Laktose, Magnesiumstearat

Valeo Vita Vitamin D3 + K2 Kapseln

Valeo Vita Vitamin D3 + K2 Kapseln

Unsere vegetarischen Valeo Vita Vitamin D3 + K2 Kapseln vereinen beide Vitamine im optimalen Verhältnis: auf 5600 I.E. Vitamin D kommen 200 µg Vitamin K2.

Unser Vitamin D wird auf natürlichem Weg aus Lanolin (Wollwachs) gewonnen und ist daher nicht nur schonend in der Herstellung, sondern hat auch eine optimale Bioverfügbarkeit.

Unser Vitamin K2 MK-7 besteht zu 99,5 % aus all-trans Isomeren, was die Voraussetzung für eine optimale Bioverfügbarkeit ist. All trans MK-7  ist mit der höchsten Halbwertszeit und Wirksamkeit ausgestattet. Die Herstellung erfolgt auf pflanzlicher Basis aus Natto.


Kein Leben ohne Sonne – warum Vitamin D3 so wichtig ist

Dieses fettlösliche Vitamin ist das einzige, das der Körper selbst bilden kann, und zwar über Sonneneinstrahlung auf die Haut. In unseren Breitengraden ist jedoch von Oktober-März keine Vitamin-D-Produktion über die Sonne möglich. Auch von April-September kann eine Vitamin-D-Supplementeirung notwendig sein, mehr dazu erfahren Sie in unserem Kompetenzzentrum.

Vitamin D ist streng genommen kein Vitamin, sondern die Vorstufe eines Hormons. Es ist für den Knochenstoffwechsel unentbehrlich, da es in seiner aktiven Form (=Calcitriol) an der Regulation, Verwertung und Aufnahme von Kalzium und Phosphor beteiligt ist. Somit ist es essentiell für die Aufrecherhaltung normaler Knochen, Muskeln und Zähne, aber auch für eine normale Funktion des Immunsystems. Inzwischen weiß man, dass praktisch alle unsere Zellen über einen Vitamin-D-Rezeptor verfügen. Dieser fungiert als eine Art Schalter, der dafür sorgt, dass Vitamin D in seiner wirksamen Form verschiedenste steuernde und regulierende Wirkungen ausüben kann. Dies ist der Grund dafür, dass enorm weitreichende Einflüsse durch Vitamin D auf sämtliche Gewebe und Organe anzunehmen sind, so auch die Beeinflussung von Stoffwechselprozessen in Gehirn, Darm, Haut, Herz und vielen weiteren Prozessen sowie Organen.

Damit Vitamin D3 (Cholecalciferol) seine Wirkung entfalten kann, muss es in seine aktive Form überführt werden. Diese Aktivierung findet unter anderem nur magnesiumabhängig statt, weshalb Vitamin D immer mit Magnesium eingenommen werden sollte. Nähere Informationen hierzu, finden Sie in unserem Kompetenzzentrum.

Trotz der vielen wichtigen Aufgaben, die Vitamin D für unsere Gesundheit erfüllt, ist ein Mangel sehr weit verbreitet. Im Jahr 2015 veröffentlichte das Robert-Koch-Institut (RKI) eine repräsentative Studie, bei der die Vitamin-D-Spiegel der deutschen Bevölkerung gemessen wurden.
Das Ergebnis: fast 90 % hatten Vitamin-D-Spiegel von unter 30 ng/ml, was laut der internationalen Vitamin-D-Forschung einem Mangel entspricht. Die Studie haben wir in unserem Kompetenzzentrum hier verlinkt und grafisch aufbereitet.

Hier gelangen Sie zu unserem Kompetenzzentrum, wo Sie ausführliche Antworten zu folgenden Fragestellungen finden:

  • Weshalb ist Vitamin-D-Mangel so weit verbreitet?
  • Wann und wie kann man den Vitamin-D-Bedarf über die Sonneneinstrahlung am besten decken?
  • Warum sollte Vitamin D gegebenenfalls auch im Sommer eingenommen werden?
  • Welche Kofaktoren gehören zu Vitamin D3 und wie wirken sie miteinander?
  • Weshalb ist die tägliche Vitamin-D-Einnahme der wöchentlichen überlegen?

Wozu Vitamin K2?

Auch Vitamin K2 spielt eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel. Es ist maßgeblich an der Aktivierung von Osteocalcin und dem Matrix-GLA-Protein beteiligt, welche benötigt werden, um Kalzium in die Knochen zu transportieren. Vitamin D wiederum fördert die Bildung von Osteocalcin und dem Matrix-GLA-Protein und unterstützt somit den Knochenstoffwechsel sowie Knochenaufbau. Das eine Vitamin bildet also wichtige, knochenerhaltende Proteine, während das andere diese Proteine aktiviert und erst wirksam macht. Es ergibt also durchaus Sinn, beide Vitamine gleichzeitig zuzuführen, da sie sich gegenseitig ergänzen.

Qualitätsmerkmale von Vitamin K2

Als Vitamin K2 wird eine Gruppe mehrerer Vertreter bezeichnet, die in MK-4 bis MK-14 eingeteilt werden. Hierbei steht das “M” für Menachinon und die Zahlen “4-14” geben die Länge der Seitenkette an. Diese Seitenkettenlänge, die aus so genannten Isoprenyleinheiten aufgebaut ist, hat eine Aussage über die Bioverfügbarkeit des Vitamin K2.

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal bildet die geometrische Struktur des Moleküls: die Wasserstoffatome der Seitenketten können entweder alle auf einer Seite (cis-Form) angeordnet sein, oder einander gegenüberstehen (trans-Form).

All-trans MK-7 ist dabei mit der höchsten Bioverfügbarkeit und der längsten Halbwertszeit ausgestattet. Diese Form zirkuliert also am längsten im Blutkreislauf, und hat somit die eindeutig höchste Wirksamkeit vorzuweisen. Das hochwertige all-trans MK-7 darf nicht mit dem billigen, biologisch inaktiven all-cis MK-7 gleichgestellt werden.

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Wöchentlich 1 Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einnehmen.

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Zutaten: Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Kapsel: Hydroxypropylmethylcellulose, Cholecalciferol, Vitamin K2 (all-trans MK-7)

 

Inhaltsstoffe je Kapsel* NRV**
Vitamin D3 140 µg 2 800 %
Vitamin K2 200 µg 267 %

* 1 Kapsel entspricht der Wochendosis (= 5600 I.E. Vitamin D3):
–> Das entspricht einer Tagesdosis Vitamin D3 20 μg (= 400 % NRV**) und Vitamin K2 28,6 µg (= 38 % NRV**)

** Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte (NRV) gem. Verordnung (EU) Nr.1169/2011

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Bei Valeo Vita Vitamin D3+K2 Kapseln handelt es sich um ein rein natürliches Nahrungsergänzungsmittel und sollte daher nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise dienen. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur lagern.

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Vitamin D3:

– trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei
– trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei
– trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei
– trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
– trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei
– trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
– hat eine Funktion bei der Zellteilung

Vitamin K2:

– trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei
– trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

Valeo Vita Vitamin D3 + K2 Kapseln

Valeo Vita Vitamin D3 + K2 Kapseln

Unsere vegetarischen Valeo Vita Vitamin D3 + K2 Kapseln vereinen beide Vitamine im optimalen Verhältnis: auf 5600 I.E. Vitamin D kommen 200 µg Vitamin K2.

Unser Vitamin D wird auf natürlichem Weg aus Lanolin (Wollwachs) gewonnen und ist daher nicht nur schonend in der Herstellung, sondern hat auch eine optimale Bioverfügbarkeit.

Unser Vitamin K2 MK-7 besteht zu 99,5 % aus all-trans Isomeren, was die Voraussetzung für eine optimale Bioverfügbarkeit ist. All trans MK-7  ist mit der höchsten Halbwertszeit und Wirksamkeit ausgestattet. Die Herstellung erfolgt auf pflanzlicher Basis aus Natto.


Kein Leben ohne Sonne – warum Vitamin D3 so wichtig ist

Dieses fettlösliche Vitamin ist das einzige, das der Körper selbst bilden kann, und zwar über Sonneneinstrahlung auf die Haut. In unseren Breitengraden ist jedoch von Oktober-März keine Vitamin-D-Produktion über die Sonne möglich. Auch von April-September kann eine Vitamin-D-Supplementeirung notwendig sein, mehr dazu erfahren Sie in unserem Kompetenzzentrum.

Vitamin D ist streng genommen kein Vitamin, sondern die Vorstufe eines Hormons. Es ist für den Knochenstoffwechsel unentbehrlich, da es in seiner aktiven Form (=Calcitriol) an der Regulation, Verwertung und Aufnahme von Kalzium und Phosphor beteiligt ist. Somit ist es essentiell für die Aufrecherhaltung normaler Knochen, Muskeln und Zähne, aber auch für eine normale Funktion des Immunsystems. Inzwischen weiß man, dass praktisch alle unsere Zellen über einen Vitamin-D-Rezeptor verfügen. Dieser fungiert als eine Art Schalter, der dafür sorgt, dass Vitamin D in seiner wirksamen Form verschiedenste steuernde und regulierende Wirkungen ausüben kann. Dies ist der Grund dafür, dass enorm weitreichende Einflüsse durch Vitamin D auf sämtliche Gewebe und Organe anzunehmen sind, so auch die Beeinflussung von Stoffwechselprozessen in Gehirn, Darm, Haut, Herz und vielen weiteren Prozessen sowie Organen.

Damit Vitamin D3 (Cholecalciferol) seine Wirkung entfalten kann, muss es in seine aktive Form überführt werden. Diese Aktivierung findet unter anderem nur magnesiumabhängig statt, weshalb Vitamin D immer mit Magnesium eingenommen werden sollte. Nähere Informationen hierzu, finden Sie in unserem Kompetenzzentrum.

Trotz der vielen wichtigen Aufgaben, die Vitamin D für unsere Gesundheit erfüllt, ist ein Mangel sehr weit verbreitet. Im Jahr 2015 veröffentlichte das Robert-Koch-Institut (RKI) eine repräsentative Studie, bei der die Vitamin-D-Spiegel der deutschen Bevölkerung gemessen wurden.
Das Ergebnis: fast 90 % hatten Vitamin-D-Spiegel von unter 30 ng/ml, was laut der internationalen Vitamin-D-Forschung einem Mangel entspricht. Die Studie haben wir in unserem Kompetenzzentrum hier verlinkt und grafisch aufbereitet.

Hier gelangen Sie zu unserem Kompetenzzentrum, wo Sie ausführliche Antworten zu folgenden Fragestellungen finden:

  • Weshalb ist Vitamin-D-Mangel so weit verbreitet?
  • Wann und wie kann man den Vitamin-D-Bedarf über die Sonneneinstrahlung am besten decken?
  • Warum sollte Vitamin D gegebenenfalls auch im Sommer eingenommen werden?
  • Welche Kofaktoren gehören zu Vitamin D3 und wie wirken sie miteinander?
  • Weshalb ist die tägliche Vitamin-D-Einnahme der wöchentlichen überlegen?

Wozu Vitamin K2?

Auch Vitamin K2 spielt eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel. Es ist maßgeblich an der Aktivierung von Osteocalcin und dem Matrix-GLA-Protein beteiligt, welche benötigt werden, um Kalzium in die Knochen zu transportieren. Vitamin D wiederum fördert die Bildung von Osteocalcin und dem Matrix-GLA-Protein und unterstützt somit den Knochenstoffwechsel sowie Knochenaufbau. Das eine Vitamin bildet also wichtige, knochenerhaltende Proteine, während das andere diese Proteine aktiviert und erst wirksam macht. Es ergibt also durchaus Sinn, beide Vitamine gleichzeitig zuzuführen, da sie sich gegenseitig ergänzen.

Qualitätsmerkmale von Vitamin K2

Als Vitamin K2 wird eine Gruppe mehrerer Vertreter bezeichnet, die in MK-4 bis MK-14 eingeteilt werden. Hierbei steht das “M” für Menachinon und die Zahlen “4-14” geben die Länge der Seitenkette an. Diese Seitenkettenlänge, die aus so genannten Isoprenyleinheiten aufgebaut ist, hat eine Aussage über die Bioverfügbarkeit des Vitamin K2.

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal bildet die geometrische Struktur des Moleküls: die Wasserstoffatome der Seitenketten können entweder alle auf einer Seite (cis-Form) angeordnet sein, oder einander gegenüberstehen (trans-Form).

All-trans MK-7 ist dabei mit der höchsten Bioverfügbarkeit und der längsten Halbwertszeit ausgestattet. Diese Form zirkuliert also am längsten im Blutkreislauf, und hat somit die eindeutig höchste Wirksamkeit vorzuweisen. Das hochwertige all-trans MK-7 darf nicht mit dem billigen, biologisch inaktiven all-cis MK-7 gleichgestellt werden.

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Wöchentlich 1 Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einnehmen.

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Zutaten: Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Kapsel: Hydroxypropylmethylcellulose, Cholecalciferol, Vitamin K2 (all-trans MK-7)

 

Inhaltsstoffe je Kapsel* NRV**
Vitamin D3 140 µg 2 800 %
Vitamin K2 200 µg 267 %

* 1 Kapsel entspricht der Wochendosis (= 5600 I.E. Vitamin D3):
–> Das entspricht einer Tagesdosis Vitamin D3 20 μg (= 400 % NRV**) und Vitamin K2 28,6 µg (= 38 % NRV**)

** Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte (NRV) gem. Verordnung (EU) Nr.1169/2011

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Bei Valeo Vita Vitamin D3+K2 Kapseln handelt es sich um ein rein natürliches Nahrungsergänzungsmittel und sollte daher nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise dienen. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur lagern.

Vitamin D3 + K2 Kapseln

Vitamin D3:

– trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei
– trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei
– trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei
– trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
– trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei
– trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
– hat eine Funktion bei der Zellteilung

Vitamin K2:

– trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei
– trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

Das könnte Ihnen auch gefallen …

© Copyright ValeoVita

Weiter einkaufen

Der Warenkorb ist derzeit leer...

Region (Österreich)

Sie befinden sich im Shop für Österreich (AT).

Prices, availability, and shipping cost will be updated based on your selection.