Trustpilot
Valeo Vita
  • Schneller Versand
  • Versandkostenfrei ab 30€ (DE/AT)
  • Von Experten entwickelt
  • Schneller Versand
  • Versandkostenfrei ab 30€ nach DE/AT
  • Von Experten entwickelt

Ashwagandha Kapseln

29,80

Ashwagandha Kapseln

29,80

554,93 / 1000 g

Ashwagandha Kapseln
29,80
Ashwagandha – 3er Pack
89,4079,80
Ashwagandha – 5er Pack
149,00119,80

1 Glas mit 90 Kapseln


  • 500 mg reines Ashwagandhawurzel-Extrakt in Bioqualität
  • Ausgewiesener Withanolid-Gehalt von 25 mg / Kapsel
  • Beinhaltet eine 3-Monatsration
  • Hergestellt in Deutschland ohne Zusatzstoffe
  • 100% vegan

Produkt enthält: 53,7 g

Artikelnummer: VV000014 Kategorien: , , , Schlagwort:

HepaVita - das Plus für die Leber!

Valeo Vita Ashwagandha in Premium-Qualität – darauf kommt es an

Ein gutes Produkt kommt ohne jegliche Zusatzstoffe aus. Der wirksamste Bestandteil von Ashwagandha ist die Wurzel, daher sind verkapselte Wurzeltrockenextrakte in Bio-Qualität der höchste Qualitätsstandard. Withanolide sind die biologisch aktiven Inhaltsstoffe, die häufig für Studien verwendet werden. Der Gehalt an Withanoliden sollte standardisiert und deklariert sein und nicht unter 5% pro Tagesdosis liegen. In Studien wurden Dosen ab 300 mg Ashwagandha-Wurzelextrakt aufwärts verwendet, daher wird eine geringere Dosis pro Kapsel nicht empfohlen.

In unseren Valeo Vita Ashwagandha Kapseln befinden sich 500 mg des reinen Ashwagandha-Wurzelextrakts in Bio-Qualität und mit ausgewiesenem Withanolid-Gehalt von 5 %. Es wird zur Gänze auf Zusatzstoffe oder Hilfsmittel verzichtet.


Was ist Ashwagandha?

Diese in Indien beheimatete, zu den Nachtschattengewächsen gehörende Pflanze hat ebenso viele Bezeichnungen wie Wirkungen. Ashwagandha bedeutet übersetzt „Pferdegeruch“, da deren Wurzeln daran erinnern. Die lateinische Bezeichnung „Withania somnifera“ weist auf ein großes Einsatzgebiet der Ashwagandha hin und bedeutet „schlafbringend“. Weitere gängige Synonyme sind Indischer Ginseng, Schlafbeere oder Winterkirsche.

In der ayurvedischen Medizin findet Ashwagandha bereits seit Jahrtausenden ihren Einsatz als Heilpflanze. Ihre aktiven Inhaltsstoffe umfassen unter anderem die biologisch aktiven Withanolide, deren Wirkung den Ginsenosiden des Ginsengs ähneln und die sich in ihrem Namen „Withania“ widerspiegeln. Genutzt werden Wurzeln und Blätter der Pflanze, nicht aber die Beeren.

Ashwagandha als Adaptogen

Bekannt ist Ashwagandha als pflanzliches Adaptogen. Adaptogene helfen Körper und Geist dabei, besser mit Stress umzugehen und weniger unter dessen Auswirkungen zu leiden. Stress ist sicher einer der häufigsten Problemverursacher unserer Zeit. Damals sind wir noch vor einer echten Gefahr, wie beispielsweise einem Säbelzahntiger, davongelaufen und haben so das ausgeschüttete Stresshormon Cortisol wieder auf ein normales Niveau gebracht. Heutzutage versetzen uns alltägliche Situationen in Stress, doch dabei sitzen wir meist vor einem Bildschirm oder liegen sogar im Bett. Allein unsere Gedankengänge können uns bereits in Stress versetzen. Das dabei ausgeschüttete Hormon wird aber nicht verbraucht, sondern zirkuliert im Körper und zieht Wirkungen nach sich.

Was bedeutet Stress eigentlich?

Cortisol ist ein Hormon, das aus der Nebennierenrinde ausgeschüttet wird und als Stresshormon bekannt ist. Es ist ein überaus wichtiges Hormon, das leistungssteigernde Wirkungen hat: das Herz schlägt kräftiger, Merkfähigkeit und Konzentration werden geschärft, Fettspeicher werden positiv reguliert, Entzündungen werden gehemmt. Der Körper fährt zu Höchstleistungen auf, um das Leben zu sichern. Wenn die Cortisolausschüttung zeitlich begrenzt ist und wieder Ruhe einkehrt, reguliert sich der Hormonspiegel wieder auf ein normales Niveau. Bei chronischem Stress jedoch kann Cortisol zur Entstehung diverser körperlicher und psychischer Symptome beitragen: Konzentrationsstörungen, Entzündungen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Nervosität und Angstzustände, Bluthochdruck, Verdauungsprobleme, Wassereinlagerungen, Blutzuckerprobleme, Zellalterung, Muskelschwund und Libidoverlust. Oftmals wird dann über gesteigerten Suchtmittelkonsum (Nikotin, Essen, Sport) unbewusst versucht, Spannung abzubauen. Dadurch entsteht ein Teufelskreis aus emotionaler Unzufriedenheit, noch mehr Müdigkeit, Raubbau am Körper und letztendlich noch mehr Stress. Die oben erwähnten durch chronischen Stress verursachten Symptome, können sich in Form von Herzkrankheiten, Diabetes, Arthritis, Immunschwäche, Depression, Übergewicht, Chronische Fatigue und Hormonstörungen (Schilddrüsenerkrankungen, Unfruchtbarkeit) manifestieren.

Ashwagandha im Fokus der Wissenschaft

Wissenschaftliche Studien geben Hinweise darauf, dass Ashwagandha den Cortisolspiegel senken und sich positiv auf den Hormonhaushalt auswirken kann und somit den Folgen von Stress vorbeugen bzw. entgegenwirken könnte. Die Einnahme erwies sich als nebenwirkungsarm. Gelegentlich sind Verdauungsbeschwerden aufgetreten (eher bei hohen Dosen), die durch eine Dosisreduktion oder eine Einnahmepause rezidiv waren.


Für wen ist Ashwagandha nicht geeignet?

Auf Grund der Auswirkungen auf den Hormonhaushalt wird Schwangeren, Stillenden und Kindern von der Einnahme abgeraten. Auch bei einer zugrundeliegenden Autoimmunerkrankung sollte die Einnahme nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen, da diese Erkrankungen häufig hormonproduzierende Organe betreffen. Ashwagandha scheint die Produktion von Schilddrüsenhormonen zu fördern, weshalb bei einer Überfunktion der Schilddrüse darauf verzichtet werden sollte. Bei einer gleichzeitigen medikamentösen Einnahme von Schilddrüsenhormonen kann es zu einer Potenzierung der Wirkung kommen.

 

Ashwagandha

1-mal täglich je 1 Kapsel zwischen den Mahlzeiten mit ausreichend Wasser verzehren.

Alternativ können auch 2 Kapseln eingenommen werden.

Ashwagandha

Zutaten: Bio-Ashwagandhawurzel-Extrakt, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)


Inhaltsstoffeje Tagesdosis*NRV**
Ashwagandha500 mg***
– davon Withanolide25 mg***

* Tagesdosis entspricht 1 Kapsel
** Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte (NRV) gem. Verordnung (EU) Nr.1169/2011
*** keine Referenz vorhanden

Ashwagandha

Bei unseren Ashwagandha Kapseln handelt es sich um ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, es sollte daher nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise dienen. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur lagern.

Z3-MetaBoost

Magnesium:

– trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
– trägt zum Elektrolytgleichgewicht bei
– trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
– trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
– trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei
– trägt zu einer normalen Eiweißsynthese bei
– trägt zur normalen psychischen Funktion bei
– trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei
– trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei
– hat eine Funktion bei der Zellteilung

HepaVita - das Plus für die Leber!

Valeo Vita Ashwagandha in Premium-Qualität – darauf kommt es an

Ein gutes Produkt kommt ohne jegliche Zusatzstoffe aus. Der wirksamste Bestandteil von Ashwagandha ist die Wurzel, daher sind verkapselte Wurzeltrockenextrakte in Bio-Qualität der höchste Qualitätsstandard. Withanolide sind die biologisch aktiven Inhaltsstoffe, die häufig für Studien verwendet werden. Der Gehalt an Withanoliden sollte standardisiert und deklariert sein und nicht unter 5% pro Tagesdosis liegen. In Studien wurden Dosen ab 300 mg Ashwagandha-Wurzelextrakt aufwärts verwendet, daher wird eine geringere Dosis pro Kapsel nicht empfohlen.

In unseren Valeo Vita Ashwagandha Kapseln befinden sich 500 mg des reinen Ashwagandha-Wurzelextrakts in Bio-Qualität und mit ausgewiesenem Withanolid-Gehalt von 5 %. Es wird zur Gänze auf Zusatzstoffe oder Hilfsmittel verzichtet.


Was ist Ashwagandha?

Diese in Indien beheimatete, zu den Nachtschattengewächsen gehörende Pflanze hat ebenso viele Bezeichnungen wie Wirkungen. Ashwagandha bedeutet übersetzt „Pferdegeruch“, da deren Wurzeln daran erinnern. Die lateinische Bezeichnung „Withania somnifera“ weist auf ein großes Einsatzgebiet der Ashwagandha hin und bedeutet „schlafbringend“. Weitere gängige Synonyme sind Indischer Ginseng, Schlafbeere oder Winterkirsche.

In der ayurvedischen Medizin findet Ashwagandha bereits seit Jahrtausenden ihren Einsatz als Heilpflanze. Ihre aktiven Inhaltsstoffe umfassen unter anderem die biologisch aktiven Withanolide, deren Wirkung den Ginsenosiden des Ginsengs ähneln und die sich in ihrem Namen „Withania“ widerspiegeln. Genutzt werden Wurzeln und Blätter der Pflanze, nicht aber die Beeren.

Ashwagandha als Adaptogen

Bekannt ist Ashwagandha als pflanzliches Adaptogen. Adaptogene helfen Körper und Geist dabei, besser mit Stress umzugehen und weniger unter dessen Auswirkungen zu leiden. Stress ist sicher einer der häufigsten Problemverursacher unserer Zeit. Damals sind wir noch vor einer echten Gefahr, wie beispielsweise einem Säbelzahntiger, davongelaufen und haben so das ausgeschüttete Stresshormon Cortisol wieder auf ein normales Niveau gebracht. Heutzutage versetzen uns alltägliche Situationen in Stress, doch dabei sitzen wir meist vor einem Bildschirm oder liegen sogar im Bett. Allein unsere Gedankengänge können uns bereits in Stress versetzen. Das dabei ausgeschüttete Hormon wird aber nicht verbraucht, sondern zirkuliert im Körper und zieht Wirkungen nach sich.

Was bedeutet Stress eigentlich?

Cortisol ist ein Hormon, das aus der Nebennierenrinde ausgeschüttet wird und als Stresshormon bekannt ist. Es ist ein überaus wichtiges Hormon, das leistungssteigernde Wirkungen hat: das Herz schlägt kräftiger, Merkfähigkeit und Konzentration werden geschärft, Fettspeicher werden positiv reguliert, Entzündungen werden gehemmt. Der Körper fährt zu Höchstleistungen auf, um das Leben zu sichern. Wenn die Cortisolausschüttung zeitlich begrenzt ist und wieder Ruhe einkehrt, reguliert sich der Hormonspiegel wieder auf ein normales Niveau. Bei chronischem Stress jedoch kann Cortisol zur Entstehung diverser körperlicher und psychischer Symptome beitragen: Konzentrationsstörungen, Entzündungen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Nervosität und Angstzustände, Bluthochdruck, Verdauungsprobleme, Wassereinlagerungen, Blutzuckerprobleme, Zellalterung, Muskelschwund und Libidoverlust. Oftmals wird dann über gesteigerten Suchtmittelkonsum (Nikotin, Essen, Sport) unbewusst versucht, Spannung abzubauen. Dadurch entsteht ein Teufelskreis aus emotionaler Unzufriedenheit, noch mehr Müdigkeit, Raubbau am Körper und letztendlich noch mehr Stress. Die oben erwähnten durch chronischen Stress verursachten Symptome, können sich in Form von Herzkrankheiten, Diabetes, Arthritis, Immunschwäche, Depression, Übergewicht, Chronische Fatigue und Hormonstörungen (Schilddrüsenerkrankungen, Unfruchtbarkeit) manifestieren.

Ashwagandha im Fokus der Wissenschaft

Wissenschaftliche Studien geben Hinweise darauf, dass Ashwagandha den Cortisolspiegel senken und sich positiv auf den Hormonhaushalt auswirken kann und somit den Folgen von Stress vorbeugen bzw. entgegenwirken könnte. Die Einnahme erwies sich als nebenwirkungsarm. Gelegentlich sind Verdauungsbeschwerden aufgetreten (eher bei hohen Dosen), die durch eine Dosisreduktion oder eine Einnahmepause rezidiv waren.


Für wen ist Ashwagandha nicht geeignet?

Auf Grund der Auswirkungen auf den Hormonhaushalt wird Schwangeren, Stillenden und Kindern von der Einnahme abgeraten. Auch bei einer zugrundeliegenden Autoimmunerkrankung sollte die Einnahme nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen, da diese Erkrankungen häufig hormonproduzierende Organe betreffen. Ashwagandha scheint die Produktion von Schilddrüsenhormonen zu fördern, weshalb bei einer Überfunktion der Schilddrüse darauf verzichtet werden sollte. Bei einer gleichzeitigen medikamentösen Einnahme von Schilddrüsenhormonen kann es zu einer Potenzierung der Wirkung kommen.

 

Ashwagandha

1-mal täglich je 1 Kapsel zwischen den Mahlzeiten mit ausreichend Wasser verzehren.

Alternativ können auch 2 Kapseln eingenommen werden.

Ashwagandha

Zutaten: Bio-Ashwagandhawurzel-Extrakt, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)


Inhaltsstoffeje Tagesdosis*NRV**
Ashwagandha500 mg***
– davon Withanolide25 mg***

* Tagesdosis entspricht 1 Kapsel
** Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte (NRV) gem. Verordnung (EU) Nr.1169/2011
*** keine Referenz vorhanden

Ashwagandha

Bei unseren Ashwagandha Kapseln handelt es sich um ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, es sollte daher nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise dienen. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur lagern.

Z3-MetaBoost

Magnesium:

– trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
– trägt zum Elektrolytgleichgewicht bei
– trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
– trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
– trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei
– trägt zu einer normalen Eiweißsynthese bei
– trägt zur normalen psychischen Funktion bei
– trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei
– trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei
– hat eine Funktion bei der Zellteilung

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Weiter einkaufen

Der Warenkorb ist derzeit leer...

Region (Österreich)

Sie befinden sich im Shop für Österreich (AT).

Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten werden entsprechend Ihrer Auswahl angepasst.