Valeo Vita
  • in 3 - 5 Tagen bei Ihnen
  • Versandkostenfrei ab 50€ (DE/AT)
  • Von Experten entwickelt
  • in 3-5 Tagen bei Ihnen zu Hause
  • Versandkostenfrei ab 50€ nach DE/AT
  • Von Experten entwickelt
Valeo Vita Grapefruitkernextrakt

Grapefruitkernextrakt (Dr. Harich)

17,80

Grapefruitkernextrakt (Dr. Harich)

17,80

356,00 / 1000 ml

Grapefruitkernextrakt (Dr. Harich)
17,80
Grapefruitkernextrakt (Dr. Harich) 3er Pack
53,4047,80
Grapefruitkernextrakt (Dr. Harich) 5er Pack
89,0069,80

Auf Lager - In 3 - 5 Tagen bei Ihnen zu Hause

1 Flasche mit 50 ml zur Raumbeduftung


  • Originalrezept nach Dr. Harich
  • Konzentrat aus Fruchtfleisch, Schale & Kernen
  • Hochdosiert – eignet sich für Verdünnungen
  • Hergestellt in Deutschland ohne Zusatzstoffe
  • Reines Naturprodukt
  • 100 % vegan

Produkt enthält: 50 ml

Artikelnummer: VV000017 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Valeo Vita Grapefruitkernextrakt  - das Original

Valeo Vita Grapefruitkernextrakt  – das Original

Grapefruitkernextrakt (GKE) ist ein natürliches Extrakt aus zermahlenen Kernen der Grapefruit. Es soll im Jahr 1989 von dem Immunbiologen, Arzt und Hobbygärtner Dr. Jakob Harich aus Florida entdeckt worden sein. Er bemerkte, dass der Kompost rund um die Stellen wo die Grapefruitkerne lagen nicht verrottete, sondern sich keimfreie Höfe bildeten. Daraus entstand die Idee, ein spezielles Extraktionsverfahren zu entwickeln, dessen Endprodukt eine sehr hohe Kozentration mit einer dickflüssigen Konsistenz aufweist. Diese Konsistenz ist ausschließlich in den originalen Produkten von Dr. Harich zu finden.

Den Rohstoff in unserem GKE beziehen wir von der ursprünglichen Firma Dr. Harichs. Das Konzentrat wird dann aufbereitet, indem nur pflanzliches Glycerin (aus Raps- und Sonnenblumenöl) hinzugefügt wird. Es entsteht ein Grapefruitkernextrakt mit einer dickflüssigen Konsistenz.


Was ist Glycerin?

Glycerin, oder auch Glycerol genannt, ist chemisch gesehen ein dreiwertiger Alkohol. Es ist eine süß schmeckende Substanz, die jedoch kein Zucker ist und auch nicht mit dem klassischen Alkohol verwechselt werden darf. Also was ist Glycerin eigentlich? Wenn wir von Alkohol sprechen, meinen wir meistens Ethanol. Chemisch gesehen weisen alkoholische Verbindungen ein gemeinsames Muster auf (=OH-Gruppen) und haben die Endung -ol. Glycerin enthält drei solcher OH-Gruppen und zählt daher zur Gruppe der Alkohole, ist aber von seiner Wirkung her nicht mit dem herkömmlichen Ethanol zu verwechseln. Daher sind Extrakte auf Basis von Glycerin auch für Menschen geeignet, die auf Alkohol verzichten müssen oder wollen.

Die Ausgangssubstanz für Glycerol ist Traubenzucker, also Glucose. Durch den Umwandlungsschritt von Glucose zu Glycerol entsteht eine Verbindung, die vom Körper nicht mehr als Glucose, also Zucker, erkannt wird. Aus diesem Grund schmeckt Glycerin süß, wird im Körper aber nicht wie Glucose verstoffwechselt und ist daher auch für Diabetiker geeignet. Glycerin entsteht in Pflanzen beim natürlichen Prozess der Photosynthese zur Energiegewinnung. Hierbei fällt als Abspaltungsprodukt Glycerin an, das der Pflanze als Frostschutz-, Feuchthalte- und Konservierungsmittel dient, sowie zum Aufbau von internen Fetten. Durch die Zugabe von Glycerin können verschiedenste Formulierungen also auf natürliche Weise länger haltbar gemacht werden, weshalb auf herkömmliche und bedenkliche Konservierungsmittel verzichtet werden kann.

Im menschlichen Organismus spielt Glycerin eine zentrale Rolle im Aufbau der so genannten Biomembranen. Eine Biomembran trennt das Innere einer Zelle vom Außenraum ab und schafft Trennschichten zwischen einzelnen Kompartimenten. Einige dieser Zellmembranen sind aus so genannten Phospholipiddoppelschichten aufgebaut. Das Grundgerüst dieser Doppelschicht besteht aus Glycerin. Wie oben beschrieben besitzt Glycerin drei OH-Gruppen in seinem Molekül. Zwei dieser Gruppen werden mit einer Fettsäure verestert und die dritte mit einem Phosphatrest. So entsteht eine Biomembran mit zweifach chemischem Charakter. Glycerin ist also eine für den Körper sehr bekannte und notwendige Substanz, die fast in jeder Zellmembran vorkommt.


Glycerin als Extraktionsmittel

Glycerin dient als so genannter Kofaktor in einem Extraktionsverfahren mit Wasser. Es erweist sich als hochpotent in der Erhaltung von Polyphenolen (sekundäre Pflanzenstoffe) aus Pflanzen und konnte in einigen Untersuchungen signifikant höhere Auszugskonzentrationen erzielen als Alkohol. Es scheint innerhalb eines Auszugsverfahrens eine höhere Lösungsenergie zu entfalten als das klassische Auszugsmittel Alkohol. Die passende Studie hierzu haben wir euch natürlich hier verlinkt.

Grapefruitkernextrakt nach Dr. Harich

Nach Bedarf einige Tropfen in Duftlampen oder Verdunster geben. Für ein angenehmes Raumklima und zur Aufwertung der Luftqualität 5-10 Tropfen Grapefruitkernextrakt als Duftstoff mit dem Wasser im Luftbefeuchter vermischen.

Grapefruitkernextrakt nach Dr. Harich

60% pflanzliches Glycerin, 40 % Grapefruitextrakt

Grapefruitkernextrakt nach Dr. Harich

Nach Bedarf einige Tropfen in Duftlampen oder Verdunster geben. Düfte können unsere Sinne und Gefühle positiv stimulieren. Mit dem richtigen Duft schaffen Sie für sich und andere ein angenehmes Wohlfühlklima. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur lagern.

Valeo Vita Grapefruitkernextrakt  - das Original

Valeo Vita Grapefruitkernextrakt  – das Original

Grapefruitkernextrakt (GKE) ist ein natürliches Extrakt aus zermahlenen Kernen der Grapefruit. Es soll im Jahr 1989 von dem Immunbiologen, Arzt und Hobbygärtner Dr. Jakob Harich aus Florida entdeckt worden sein. Er bemerkte, dass der Kompost rund um die Stellen wo die Grapefruitkerne lagen nicht verrottete, sondern sich keimfreie Höfe bildeten. Daraus entstand die Idee, ein spezielles Extraktionsverfahren zu entwickeln, dessen Endprodukt eine sehr hohe Kozentration mit einer dickflüssigen Konsistenz aufweist. Diese Konsistenz ist ausschließlich in den originalen Produkten von Dr. Harich zu finden.

Den Rohstoff in unserem GKE beziehen wir von der ursprünglichen Firma Dr. Harichs. Das Konzentrat wird dann aufbereitet, indem nur pflanzliches Glycerin (aus Raps- und Sonnenblumenöl) hinzugefügt wird. Es entsteht ein Grapefruitkernextrakt mit einer dickflüssigen Konsistenz.


Was ist Glycerin?

Glycerin, oder auch Glycerol genannt, ist chemisch gesehen ein dreiwertiger Alkohol. Es ist eine süß schmeckende Substanz, die jedoch kein Zucker ist und auch nicht mit dem klassischen Alkohol verwechselt werden darf. Also was ist Glycerin eigentlich? Wenn wir von Alkohol sprechen, meinen wir meistens Ethanol. Chemisch gesehen weisen alkoholische Verbindungen ein gemeinsames Muster auf (=OH-Gruppen) und haben die Endung -ol. Glycerin enthält drei solcher OH-Gruppen und zählt daher zur Gruppe der Alkohole, ist aber von seiner Wirkung her nicht mit dem herkömmlichen Ethanol zu verwechseln. Daher sind Extrakte auf Basis von Glycerin auch für Menschen geeignet, die auf Alkohol verzichten müssen oder wollen.

Die Ausgangssubstanz für Glycerol ist Traubenzucker, also Glucose. Durch den Umwandlungsschritt von Glucose zu Glycerol entsteht eine Verbindung, die vom Körper nicht mehr als Glucose, also Zucker, erkannt wird. Aus diesem Grund schmeckt Glycerin süß, wird im Körper aber nicht wie Glucose verstoffwechselt und ist daher auch für Diabetiker geeignet. Glycerin entsteht in Pflanzen beim natürlichen Prozess der Photosynthese zur Energiegewinnung. Hierbei fällt als Abspaltungsprodukt Glycerin an, das der Pflanze als Frostschutz-, Feuchthalte- und Konservierungsmittel dient, sowie zum Aufbau von internen Fetten. Durch die Zugabe von Glycerin können verschiedenste Formulierungen also auf natürliche Weise länger haltbar gemacht werden, weshalb auf herkömmliche und bedenkliche Konservierungsmittel verzichtet werden kann.

Im menschlichen Organismus spielt Glycerin eine zentrale Rolle im Aufbau der so genannten Biomembranen. Eine Biomembran trennt das Innere einer Zelle vom Außenraum ab und schafft Trennschichten zwischen einzelnen Kompartimenten. Einige dieser Zellmembranen sind aus so genannten Phospholipiddoppelschichten aufgebaut. Das Grundgerüst dieser Doppelschicht besteht aus Glycerin. Wie oben beschrieben besitzt Glycerin drei OH-Gruppen in seinem Molekül. Zwei dieser Gruppen werden mit einer Fettsäure verestert und die dritte mit einem Phosphatrest. So entsteht eine Biomembran mit zweifach chemischem Charakter. Glycerin ist also eine für den Körper sehr bekannte und notwendige Substanz, die fast in jeder Zellmembran vorkommt.


Glycerin als Extraktionsmittel

Glycerin dient als so genannter Kofaktor in einem Extraktionsverfahren mit Wasser. Es erweist sich als hochpotent in der Erhaltung von Polyphenolen (sekundäre Pflanzenstoffe) aus Pflanzen und konnte in einigen Untersuchungen signifikant höhere Auszugskonzentrationen erzielen als Alkohol. Es scheint innerhalb eines Auszugsverfahrens eine höhere Lösungsenergie zu entfalten als das klassische Auszugsmittel Alkohol. Die passende Studie hierzu haben wir euch natürlich hier verlinkt.

Grapefruitkernextrakt nach Dr. Harich

Nach Bedarf einige Tropfen in Duftlampen oder Verdunster geben. Für ein angenehmes Raumklima und zur Aufwertung der Luftqualität 5-10 Tropfen Grapefruitkernextrakt als Duftstoff mit dem Wasser im Luftbefeuchter vermischen.

Grapefruitkernextrakt nach Dr. Harich

60% pflanzliches Glycerin, 40 % Grapefruitextrakt

Grapefruitkernextrakt nach Dr. Harich

Nach Bedarf einige Tropfen in Duftlampen oder Verdunster geben. Düfte können unsere Sinne und Gefühle positiv stimulieren. Mit dem richtigen Duft schaffen Sie für sich und andere ein angenehmes Wohlfühlklima. Bitte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur lagern.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

© Copyright ValeoVita

Weiter einkaufen

Der Warenkorb ist derzeit leer...

Region (Österreich)

Sie befinden sich im Shop für Österreich (AT).

Prices, availability, and shipping cost will be updated based on your selection.